PFC-Erde soll nach Oberweier

Gaggenau (tom) – Die Mülldeponie in Oberweier soll zur Nutzung von Erdaushub genutzt werden. Dazu gehören auch PFC-haltige Böden.

Auf das bestehende Gelände soll mehr Material abgelagert werden. Eine räumliche Erweiterung ist nicht geplant. Foto: Thomas Senger/Archiv

© pr

Auf das bestehende Gelände soll mehr Material abgelagert werden. Eine räumliche Erweiterung ist nicht geplant. Foto: Thomas Senger/Archiv

Von Thomas Senger

Die Ergebnisse einer Machbarkeitsstudie wurden im Landratsamt vorgestellt. Genehmigt ist noch nichts. Mit einem Beginn der Ablagerung ist frühestens 2028 zu rechnen. Dann aber sind bei vorausgesagten bis zu 30.000 Kubikmetern pro Jahr rund 1.500 zusätzliche Lkw-Fahrten jährlich zur Deponie zu erwarten. Es wird mit einer Nutzungszeit von 16 bis 17 Jahren kalkuliert.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.