Neuer Vikar aus Ruanda

Gernsbach (ham) – Die katholische Seelsorgeeinheit in Gernsbach bekommt in wenigen Wochen Verstärkung: Vikar Adalbert Mutuyisugi kommt im Juli aus Villingen-Schwenningen.

Vikar Adalbert Mutuyisugi stammt aus dem ostafrikanischen Ruanda. Foto: pr

© pr

Vikar Adalbert Mutuyisugi stammt aus dem ostafrikanischen Ruanda. Foto: pr

Von Hartmut Metz

Gleich zwei personelle Wechsel stehen in der katholischen Seelsorgeeinheit in Gernsbach an: Stefan Major verlässt das Team von Dekan Josef Rösch im September. Den Pastoralreferenten zieht es nach fünf Jahren weiter nach Tauberbischofsheim. Verstärkung kommt hingegen im Juli aus Villingen-Schwenningen: Adalbert Mutuyisugi ist bisher im Schwarzwald als Vikar bei der Seelsorgeeinheit An der Eschach im Einsatz.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie E-Paper Abonnent sein oder ein Tages-Login haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für ein E-Paper Abonnement oder einen Tages-Login? Dann finden Sie hier unsere Angebote.