Neubau in Ottenau entzerrt „Gemengelage“

Gaggenau (mm) – Mit dem ersten „Spatenstich“ in der Ottenauer Max-Roth-Straße beginnen am Donnerstag die Arbeiten für den Neubau einer Gewerbehalle des Michelbacher Fliesenleger-Betriebs Di Mauro.

Mit einem symbolischen Spatenstich beginnt der Neubau der Werkshalle in Ottenau. Foto: Markus Mack

© mm

Mit einem symbolischen Spatenstich beginnt der Neubau der Werkshalle in Ottenau. Foto: Markus Mack

Von Markus Mack

Mit dabei: die Gaggenauer Rathausspitze mit Oberbürgermeister Christof Florus, Bürgermeister Michael Pfeiffer und Kämmerer Andreas Merkel. Der Grund: Das Grundstück zwischen Merkurschule und Steinbeis-Akademie war von der Stadt Gaggenau an die Firmeninhaber Francesco und Sandra Lucchese verkauft worden. So wird es ihnen möglich, dass das Unternehmen von der Michelbacher Albert-Schweitzer-Straße in das Ottenauer Gewerbegebiet umziehen kann.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.

Zum Artikel

Erstellt:
15. Dezember 2020, 18:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 04sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Orte