Murgtalbahn: Nächtliche Gleisänderungen

Murgtal (red) – Die AVG-Stadtbahnlinie S8 nutzt für zwei Wochen nachts andere Gleise im Murgtal. Grund sind Arbeiten für die Pilotstrecke eWayBW.

Fahrgäste der S8 müssen sich im Murgtal auf Änderungen einstellen. Foto: Paul Gärtner, KVV/Archiv

© pr

Fahrgäste der S8 müssen sich im Murgtal auf Änderungen einstellen. Foto: Paul Gärtner, KVV/Archiv

Von Montag, 19. Oktober, bis Donnerstag, 5. November, finden an der B462 im Bereich Bischweier nächtliche Bauarbeiten statt. Diese haben auch Auswirkungen auf den Bahnverkehr im Murgtal. Da aufgrund der Baumaßnahme ein Teil des Bahnhofes Bischweier für den Eisenbahnverkehr gesperrt wird, ergeben sich für die Bahnen Richtung Forbach und Freudenstadt im Streckenabschnitt zwischen Kuppenheim und Bad Rotenfels Gleisänderungen. Dies meldet die AVG.

Befestigung von Konsolen

Auf BT-Anfrage erläutert das Regierungspräsidium Karlsruhe: Die eWayBW ausführende Firma SPL musste für einen Zeitraum von zwei Wochen nächtliche Gleissperrungen beantragen. Diese sind erforderlich, um die Konsolen (Haltekonstruktionen) für die Strommasten an den Pfeilern der Murgbrücke zu befestigen. Hierzu müssen bestehende Verblendsteine entfernt und die darunterliegende Betonkonstruktion reprofiliert werden.

Nach dem Aushärten des Profilbetons werden die Konsolen befestigt und im Anschluss die Strommasten auf die Konsolen montiert. Aus Sicherheitsgründen muss bei diesen Arbeiten die Oberleitung der Bahn im betroffenen Bereich abgeschaltet werden, woraus sich die beschriebenen Gleisänderungen ergeben.

Zwischen dem 19. Oktober und 5. November, jeweils zwischen 22.30 Uhr und 5 Uhr des Folgetages, verkehren somit folgende Bahnen der Linie S8 in Richtung Forbach und Freudenstadt an den Halten Kuppenheim, Bischweier, Bad Rotenfels Schloss und Bad Rotenfels Bahnhof/Rotherma abweichend von Gleis 2: Zugnummern 85526, 85590, 85572, 85540, 85574.

Zum Artikel

Erstellt:
16. Oktober 2020, 12:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 39sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.