Mercedes-Fahrer verursacht unnötigen Lärm

Gaggenau (red) – Weil er am Sonntag, gegen 22 Uhr, mit seinem hochmotorisierten Gefährt unnötig Lärm verursacht hatte, muss sich nun ein Mercedes-Fahrer verantworten.

Der 23-Jährige bediente das Gaspedal seines Fahrzeugs wiederholt im Leerlauf. Symbolfoto: Stratenschulte/dpa

© dpa

Der 23-Jährige bediente das Gaspedal seines Fahrzeugs wiederholt im Leerlauf. Symbolfoto: Stratenschulte/dpa

Im Rahmen einer Verkehrskontrolle im Bereich der August-Schneider-Straße fiel den Beamten des Polizeireviers Gaggenau auf, dass der 23-Jährige wiederholt, im Leerlauf, das Gaspedal des Mercedes bediente. Wie die Polizei mitteilt, wurde durch die zusätzlich eingeschaltete Röhrenklappen-Auspuffanlage ein starker Motorenlärm verursacht. Auf den Störenfried wartet nun ein Bußgeld.

Zum Artikel

Erstellt:
11. Mai 2020, 14:53 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 09sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Orte


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.