Mahnmal und Lernort auf dem Rumpelstein

Gernsbach (stj) – Kein anderes Bauwerk in Gernsbach ist so sehr Stein gewordener Ausdruck der menschenverachtenden Ideologie der Nazis wie das 1936 errichtete Kriegerdenkmal auf dem Rumpelstein.

Mahnmal und Lernort auf dem Rumpelstein

© red

Von Stephan Juch

Seit Bürgermeister Julian Christ beim Neujahrsempfang 2018 die Gernsbacher Ehrenbürgerschaft des hochrangigen Nazis Walter Buch öffentlich machte, arbeitet die Stadt ihre Geschichte im Dritten Reich auf. Der Gemeinderat soll nun entsprechende Beschlüsse zum weiteren Umgang mit dem umstrittenen Denkmal auf dem Rumpelstein fassen.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.

Zum Artikel

Erstellt:
22. November 2020, 12:05 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 53sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Orte