Loffenau will „richtig Gas geben“

Loffenau (stj) – Die Gemeinde will 2021 mit ihrem Wald in den Vertragsnaturschutz einsteigen. Daraus lässt sich eine neue Einnahmequelle generieren.

Der Loffenauer Gemeindewald hat laut Bezirksleiter Markus Krebs großes Potenzial an Bäumen mit hohem ökologischen, aber geringem wirtschaftlichen Wert. Foto: Stephan Juch/Archiv

© stj

Der Loffenauer Gemeindewald hat laut Bezirksleiter Markus Krebs großes Potenzial an Bäumen mit hohem ökologischen, aber geringem wirtschaftlichen Wert. Foto: Stephan Juch/Archiv

Von Stephan Juch

„Naturschutz im Loffenauer Wald ist nichts Neues“, betonte Forstbezirksleiter Markus Krebs, „aber erstmals kann er jetzt auch monetär in Wert gesetzt werden.“ Deshalb hat er dem Gemeinderat am Dienstag empfohlen, 2021 in den Vertragsnaturschutz einzusteigen und da „richtig Gas zu geben“. Dieser Empfehlung folgten die Kommunalpolitiker einstimmig.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.

Zum Artikel

Erstellt:
4. November 2020, 18:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 48sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen