Lichtspiele und Wassersprudel

Gaggenau (tom) – Im Mineral-Thermalbad Rotherma in Bad Rotenfels steht das neue Wellness- und Bewegungsbecken vor der Eröffnung.

•Rund 2,75 Millionen Euro kostet der neue Anbau mit einer Wasserfläche von rund 100 Quadratmetern. Fotos: Senger

© tom

•Rund 2,75 Millionen Euro kostet der neue Anbau mit einer Wasserfläche von rund 100 Quadratmetern. Fotos: Senger

Von Thomas Senger

Rund einen Monat später als zuletzt geplant soll es nun in Anfang März eröffnen: das neue Wellness- und Bewegungsbecken im Rotherma. Ein echtes weiteres Schmuckstück sei da in rund 18 Monaten entstanden, wo früher das Außenbecken war, freute sich Oberbürgermeister Christof Florus bei einer Besichtigung.
Anders als das Außenbecken, das nicht so sehr genutzt worden sei, wie sich Geschäftsführer Wolfram Zahnen erinnert, werden sich im nun überdachten Becken die Besucher gerne tummeln. Einzel- und Gruppentherapie sollen hier künftig stattfinden. Ab 19 Uhr steht das Becken dann allen Rotherma-Gästen zur Verfügung. Lichtspiele an der Decke und im Wasser, ein multifunktionales Becken mit Bodensprudler, Wasserkanone, Unterwassersitzbank und Massagedüsen, das alles mit Blick durch die Vollverglasung auf die Liegewiese und hinüber zum Kurpark. Mit 1,32 Meter Wassertiefe und einer Wasserfläche von knapp 100 m2 ist es größer als das frühere rund 80 m2 großen Beton-Außenbecken, das abgebrochen wurde. 258 Quadratmeter groß ist der neue Anbau. Während der Kurszeiten haben nur die Gäste Zutritt, die sich eingebucht haben. Maximal jeweils 20 Personen sollen gleichzeitig ein Therapieangebot wahrnehmen können. Geregelt wird der Zutritt mit Transpondern. Auch an Barrierefreiheit sei gedacht.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.