Kunstprojekt mit Schuhschachteln in Gaggenau

Gaggenau (stn) – „Wie ich mir die Kirche wünsche.“ Unter diesem Motto haben Konfirmanden der Markuskirche Gaggenau in Schuhschachteln ihren Traum von Kirche dargestellt.

Viel Zeit und tolle Ideen stecken hinter dieser Aktion, die zeigen soll, wie sich die Konfirmanden die Kirche wünschen und wahrnehmen. Foto: Hartmut Friedrich

© pr

Viel Zeit und tolle Ideen stecken hinter dieser Aktion, die zeigen soll, wie sich die Konfirmanden die Kirche wünschen und wahrnehmen. Foto: Hartmut Friedrich

Von BT-Volontärin Nora Strupp

Wie kann man in Zeiten von Corona – ohne Konfirmandenunterricht vor Ort – ein Gemeinschaftsprodukt auf die Beine stellen, ohne sich als Gruppe zu treffen? Diese Frage haben sich die Konfirmanden der evangelischen Markuskirche gestellt – und schnell eine Antwort parat gehabt. Mit mehreren leeren Schuhschachteln, diversen Bastelmaterialien und viel Kreativität haben sie – jeder für sich alleine und zu Hause – 28 Kunstwerke entworfen, die bildlich zeigen sollen, wie sich die Konfirmanden die Kirche wünschen.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.

Zum Artikel

Erstellt:
7. Februar 2021, 18:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 03sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Orte