Kultusministerin zu Gast in Lautenbach

Gernsbach (stj) – Beim Herbsttreffen des CDU-Stadtverbands Gernsbach legte Kultusministerin Dr. Susanne Eisenmann in Lautenbach einen hemdsärmeligen Wahlkampfauftritt hin.

Ein Herz für Lautenbach: Beim Herbsttreffen der CDU macht Spitzenkandidatin Susanne Eisenmann (Zweite von links) Wahlkampf für die Landtagswahlen im März. Foto: Stephan Juch

© stj

Ein Herz für Lautenbach: Beim Herbsttreffen der CDU macht Spitzenkandidatin Susanne Eisenmann (Zweite von links) Wahlkampf für die Landtagswahlen im März. Foto: Stephan Juch

Von Stephan Juch

Immer wieder fahren Traktoren an der Obstbrennerei von Rolf Mörmann vorbei und unterbrechen die Kultusministerin. Es ist viel los an diesem Samstagnachmittag in Lautenbach. Der CDU-Stadtverband ist nicht als einziger aktiv im kleinsten Gernsbacher Stadtteil. Am Vormittag schon startete die Schwimmbad-Initiative mit den Umbauarbeiten am „Bad mit Herz“ und der örtliche Musikverein war in der Landschaftspflege aktiv. So bekam Dr. Susanne Eisenmann ein lebhaftes Bild vom idyllischen Dörfchen, in dem die Spitzenkandidatin der CDU für die Landtagswahlen im März einen hemdsärmeligen Wahlkampfauftritt hinlegte.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.