Kontinuität bei der Spielvereinigung Weisenbach

Weisenbach (rag) – Pandemiebedingt hatte die Spielvereinigung Weisenbach bei ihrer Jahreshauptversammlung auch die von 2019/2020 nachzuholen. Neben Berichten standen Ehrungen auf der Tagesordnung.

Die Spielvereinigung Weisenbach ehrt die langjährigen Mitglieder Mirjam Burkhardt, Werner Hürst und Jutta Schmid (von links). Foto: Raimund Götz

© rag

Die Spielvereinigung Weisenbach ehrt die langjährigen Mitglieder Mirjam Burkhardt, Werner Hürst und Jutta Schmid (von links). Foto: Raimund Götz

Von Raimund Götz

Nach der Begrüßung der Mitglieder durch den Vorsitzenden Werner Hürst gab Schriftführer Kosmas Wunsch seinen Bericht über die Jahre 2019/2020. In diesem Zeitraum war noch alles möglich und ein Motorrad-Fahrsicherheitstraining wurde absolviert. Eine Motorradausfahrt, die Vatertagswanderung, eine Zweitageswanderung in den Vogesen, der Frauenausflug und der Skiausflug zum Brechhornhaus festigten die Kameradschaft. Die Teilnahme am Vereinspokalschießen des Schützenvereins und der Besuch der Karnevalssitzung machten den Teilnehmern viel Spaß. Auch am Sommerferienprogramm der Gemeinde und am Weihnachtsmarkt beteiligte sich die Spielvereinigung.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.