Hunde greifen Kind an

Gaggenau (red) - In Gaggenau ist ein Zehnjähriger auf dem Nachhauseweg von der Schule von zwei Hunden angegriffen worden. Der Junge erlitt Bisswunden und Hämatome.

Zwei Hunde sind gemeinsam auf das Kind losgegangen. Symbolfoto: Soeren Stache/dpa

© dpa

Zwei Hunde sind gemeinsam auf das Kind losgegangen. Symbolfoto: Soeren Stache/dpa

Wie die Polizei am Donnerstag mitteilte, wurde der zehn Jahre alte Junge gegen 13 Uhr am Mittwochmittag auf dem Heimweg von der Schule von den zwei Hunden angegriffen. Die Vierbeiner bissen auch zu. Dadurch erlitt das Kind Hämatome und Bisswunden.

Laut Polizei gab einer der Erziehungsberechtigten des Kindes an, dass die beiden Hunde aus einem Hof auf die Straße gerannt und dann auf den Jungen losgegangen seien.

Eine Zeugin kümmerte sich um das verletzte Kind und brachte es nach Hause. Die Beamten der Polizeihundeführerstaffel haben die weiteren

Ermittlungen übernommen.

Zum Artikel

Erstellt:
23. Juli 2020, 11:26 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 17sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Orte


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.