Herrenwies: Relikt aus Zeit der Flößer

Forbach (mm) – Das Wasser des Schwarzenbachs rauscht durch zwei Öffnungen in einer Sandsteinmauer der Herrenwieser Schwallung. Sie ist ein Relikt aus der Zeit der Flößer.

Zwei Öffnungen hat die Staumauer der Herrenwieser Schwallung. Foto: Markus Mack

© mm

Zwei Öffnungen hat die Staumauer der Herrenwieser Schwallung. Foto: Markus Mack

Von BT-Redakteur Markus Mack

So ganz wird mancher Wanderer gar nicht realisieren, dass es keine normale Brücke ist, die er gerade überschreitet. Doch ein grünes Schild gibt Auskunft über ein Bauwerk, das an längst vergangene Zeiten erinnert.
Es ist ein idyllisches Fleckchen Schwarzwald zwischen der Schwarzenbach-Talsperre und dem Forbacher Höhenortsteil Herrenwies, wo sich das historische Bauwerk befindet. Und in jenem Areal wird auch der erste Friedwald im Landkreis Rastatt errichtet. Auf einer Fläche von rund 50 Hektar entsteht der Friedwald „Badener Höhe“. Die Gemeinde Forbach wird – gemeinsam mit der Murgschifferschaft als Eigentümerin des Geländes und der Friedwald GmbH als Betreiberin – diese Bestattungsalternativen ermöglichen. Im Juni soll die Eröffnung sein.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.

Zum Artikel

Erstellt:
9. April 2021, 18:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 27sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Orte