Gernsbacher Altstadtbewohner protestieren

Gernsbach (stj) – Die testweise Sperrung des Stadtbuckels sorgt weiter für Unmut in der Altstadt. Das Ordnungsamt hat am Donnerstag weitere Beschwerdeunterschriften von Betroffenen erhalten.

Jürgen Gelbarth (links) und Detlef Staack beklagen wie viele weitere Anwohner der Kornhausstraße die starke Zunahme des Straßenverkehrs vor ihrer Haustür. Foto: Stephan Juch

© stj

Jürgen Gelbarth (links) und Detlef Staack beklagen wie viele weitere Anwohner der Kornhausstraße die starke Zunahme des Straßenverkehrs vor ihrer Haustür. Foto: Stephan Juch

Von BT-Redakteur Stephan Juch

Nach den Anwohnern der Amtsstraße hat sich auch ein Großteil der Anlieger aus der Kornhausstraße mit einer Unterschriftenaktion ans Rathaus gewandt. Detlef Staack, der seit elf Jahren dort wohnt, übergab Ordnungsamtsleiterin Angela Tomic 23 Signaturen, die sich über die starke Zunahme des Straßenverkehrs vor ihren Haustüren beklagen. Seit dem die Hauptstraße gesperrt ist, wird vor allem die Kornhausstraße als Ausweichstrecke genutzt. Das sorgt mitunter für sehr gefährliche Situationen. Über solche ist das BT zuletzt vielfach informiert worden, gerade auch weil sich am oberen Ende der Kornhausstraße die Bücherei und der Kindergarten St. Marien befinden.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.