Gefährlicher Weidevorfall in Loffenau

Loffenau (stj) – In den frühen Morgenstunden des 13. Juni waren mehrere Heranwachsende an einer Weide an der Igelbachstraße zugange. Nur mit viel Glück blieb dies ohne schlimmere Folgen.

Die friedlich grasenden Pferde auf der Weide an der Igelbachstraße sind kürzlich von Heranwachsenden belästigt worden. Dabei handelte es sich laut Sieglinde Hüttig vom gleichnamigen Pferdehof nicht um einen Streich, sondern um eine „Riesendummheit“. Foto: Tamara Braun

© BT

Die friedlich grasenden Pferde auf der Weide an der Igelbachstraße sind kürzlich von Heranwachsenden belästigt worden. Dabei handelte es sich laut Sieglinde Hüttig vom gleichnamigen Pferdehof nicht um einen Streich, sondern um eine „Riesendummheit“. Foto: Tamara Braun

Von BT-Redakteur Stephan Juch

Die Jugendlichen hatten unter anderem versucht, auf die Pferde zu springen. Ein äußerst riskantes Unterfangen, wie Sieglinde Hüttig vom gleichnamigen Pferdehof im BT-Gespräch betont. Sie ist mit Unterstützung der Gemeindeverwaltung nun auf der Suche nach den Tätern und hat einen entsprechenden Zeugenaufruf gestartet. Denn die Jugendlichen sind bei ihrer Tat beobachtet worden, nur dem beherzten Einschreiten einer Anwohnerin sei es zu verdanken, dass nichts Schlimmeres passiert sei. Denn die Eindringlinge ließen beim Verlassen des Geländes das Tor offen, sodass die Pferde auf die Straße gelangten. Sie konnten nur deshalb so schnell wieder eingefangen und zurückgebracht werden, weil jemand, der sich mit Pferden auskennt, umgehend reagiert habe.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.

Zum Artikel

Erstellt:
21. Juni 2021, 16:17 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 11sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Orte