Gaggenauer erhält unerwartete Verwarnung

Gaggenau (ans) – Ein Gaggenauer hat in der vergangenen Woche unerfreuliche Post von der Bußgeldstelle erhalten. Der Vorwurf im Schreiben lautet: „Sie parkten nicht Platz sparend“.

Auch wenn ein Auto nicht ausreichend platzsparend geparkt wurde, zählt das als Ordnungswidrigkeit. Symbolfoto: Arne Dedert/dpa

© picture alliance/dpa

Auch wenn ein Auto nicht ausreichend platzsparend geparkt wurde, zählt das als Ordnungswidrigkeit. Symbolfoto: Arne Dedert/dpa

Von BT-Volontärin Anna Strobel

Manchmal ist unerwartete Post etwas Schönes, beispielsweise wenn man einen Urlaubsgruß von Familie oder Freunden zugeschickt bekommt. Ganz und gar nicht erfreulich war dagegen der Brief, den ein Gaggenauer vergangene Woche erhalten hat. Die Worte „Verwarnung“ und „Anhörung“ stehen fett gedruckt in der Betreffzeile und lassen bereits Böses ahnen. „Sie parkten nicht Platz sparend“, so der Vorwurf der Bußgeldstelle. Direkt daneben das Beweisfoto: Die Schnauze eines silbernen VW ragt eindeutig über die Parkmarkierung hinaus. Ist das schon Gängelung, fragen sich jetzt vielleicht die einen. Gut, dass diejenigen, die sich nicht an die Regeln halten zur Räson gerufen werden, denken sich die anderen. Manch einer fühlt sich jetzt möglicherweise in die Zeit in der Fahrschule zurückversetzt und versucht, die grauen Zellen anzustrengen und sich die Regeln für korrektes Parken ins Gedächtnis zu rufen. Wie war das noch mal? Ach ja, genug Platz zum Aussteigen muss man dem anderen zugestehen. Rangieren sollte auch noch drin sein. Dann natürlich das grundsätzliche Nutzen des rechten Fahrbahnstreifens. Und tatsächlich, zum richtigen Parken gehört auch, das Fahrzeug platzsparend abzustellen. Hält man sich nämlich nicht daran, muss man mit einem Verwarngeld von zehn Euro rechnen. Und genau diese Rechnung muss jetzt der Gaggenauer begleichen, der in Zukunft hoffentlich nie wieder einen Brief mit den Worten „Sie parkten nicht Platz sparend“ lesen wird. Aber bitte innerhalb einer Woche, denn Zahlungserleichterungen werden nicht gewährt, lässt die Bußgeldstelle im Schreiben freundlich wissen.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.

Zum Artikel

Erstellt:
21. Oktober 2021, 14:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 46sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Orte