Gaggenauer OB Florus in Quarantäne

Gaggenau (BT/BNN) – Die personelle Situation in der Gaggenauer Stadtverwaltung spitzt sich zu: Es gibt immer mehr coronabedingte Ausfälle. Jetzt trifft es auch den Oberbürgermeister.

Der Gaggenauer Oberbürgermeister Christof Florus befindet sich nach einer Corona-Infektion in Quarantäne. Foto: Swantje Huse/BNN

Der Gaggenauer Oberbürgermeister Christof Florus befindet sich nach einer Corona-Infektion in Quarantäne. Foto: Swantje Huse/BNN

Der Gaggenauer Oberbürgermeister Christof Florus (Freie Wähler) hat Ende der Woche ein positives PCR-Testergebnis erhalten und befindet sich in Corona-Quarantäne: Die kommende Woche wird er nicht im Rathaus sein, sondern auf digitalem und telefonischen Weg von Zuhause aus arbeiten, teilte die Stadt mit. Die Gemeinderatssitzung am Montagabend leitet Bürgermeister Michael Pfeiffer (parteilos).

Die Gaggenauer Stadtverwaltung muss derzeit einen verstärkten Personalausfall verbuchen, so die Mitteilung weiter. Immer mehr städtische Mitarbeiter infizieren sich oder sind aufgrund von Erkrankungen in der Familie als Kontaktperson in Quarantäne und arbeiten im Homeoffice

Auch Schulen und Kitas von Corona-Welle betroffen

Die personellen Ausfälle bei der Stadt betreffen nicht nur die Verwaltung im Rathaus, sondern auch die zahlreichen Betreuungskräfte in den Schulen und Kindertageseinrichtungen. Um die verschiedenen Betreuungsangebote für Kinder und Jugendliche aufrecht halten zu können, wurde ein Vertretungssystem entwickelt, in das alle Abteilungen des Rathauses eingebunden sind.

So könne kurzfristig und flexibel reagiert werden, wenn Betreuungskräfte ausfallen. Das Rathaus-Personal hilft dann in den verschiedenen Einrichtungen aus. Ebenso ist städtisches Personal im Testzentrum in der Jahnhalle im Einsatz, um organisatorische Aufgaben zu erledigen.

Gaggenauer Stadtbibliothek könnte Öffnungszeiten einschränken

Da sich die personelle Situation aktuell zuspitzt, kann es in den nächsten Tagen dazu kommen, dass die Stadtbibliothek ihre Öffnungszeiten einschränken muss, da deren Personal verstärkt im Betreuungsbereich im Einsatz ist. Die Stadtbibliothek empfiehlt aus diesem Grund, sich vor einem Besuch auf der Homepage zu erkundigen, ob die Einrichtung wie immer geöffnet hat.

Ansonsten gilt für das Rathaus nach wie vor, dass bei den verschiedenen Ämtern Terminvereinbarung notwendig ist. Keinerlei Einschränkungen gibt es beim Bürgerbüro, das als Servicestelle des Rathauses immer ohne Voranmeldung zu den Öffnungszeiten besucht werden kann. Im Rathaus gilt Maskenpflicht.


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.