Gaggenau sagt Maimarkt ab

Gaggenau (uj) – Auch in diesem Jahr wird es in Gaggenau keinen Maimarkt geben. Der Krisenstab der Stadtverwaltung hat dies wegen der Corona-Zahlen festgelegt.

Auf dem Annemasseplatz in Gaggenau wird es auch im kommenden Mai keinen Markt mit Fahrgeschäften und Co. geben. Foto: Stadtverwaltung

© pr

Auf dem Annemasseplatz in Gaggenau wird es auch im kommenden Mai keinen Markt mit Fahrgeschäften und Co. geben. Foto: Stadtverwaltung

Von BT-Redakteur Ulrich Jahn

Dem Krisenstab gehören neben Oberbürgermeister Christof Florus alle Amts- und Abteilungsleiter an. Die sehr hohe Anzahl an Neuinfektionen habe dem Krisenstab keine andere Wahl gelassen, bestätigte die städtische Pressestelle am Donnerstag. Ob es eine kurzfristige Teillösung geben könne, also eine Art Mini-Maimarkt, sei noch nicht entschieden. Auch das hänge von den Corona-Zahlen ab, hieß es aus dem Rathaus, die weitere Entwicklung müsse diesbezüglich abgewartet werden. Bereits im vergangenen Jahr war das Volksfest, das immer am zweiten Maiwochenende im Annemasse-Park stattfindet, abgesagt worden. Ursprünglich sollte der Maimarkt von Freitag, 7., bis Montag, 10. Mai, stattfinden. Es habe von Vereinen und Marktbeschickern bereits viele Absagen gegeben.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.

Zum Artikel

Erstellt:
8. April 2021, 18:28 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 20sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Orte