Gaggenau bringt Warn-Sirenen in Schuss

Gaggenau (BNN) – Gaggenau will bis Jahresende alle 17 Sirenen instand setzen und auf Digitalbetrieb umstellen. Andere Murgtal-Gemeinden haben schon gar keine Anlagen mehr.

Keine Sirenen abgebaut: Die Stadt Gaggenau zählt 18 Anlagen im gesamten Stadtgebiet – darunter auf dem Rathaus (links) und auf dem städtischen Wohnhaus Schulstraße 29. Foto: Jürgen Gerbig

© bt

Keine Sirenen abgebaut: Die Stadt Gaggenau zählt 18 Anlagen im gesamten Stadtgebiet – darunter auf dem Rathaus (links) und auf dem städtischen Wohnhaus Schulstraße 29. Foto: Jürgen Gerbig

Von BNN-Redakteur Adrian Mahler

Bombenfunde, Trinkwasserverunreinigungen, Brände oder andere Gefahrenlagen: Die Stadt Gaggenau setzt zur Warnung der Bevölkerung nach wie vor auf Warn-Sirenen. Alle 17 Exemplare sollen spätestens bis Ende 2022 auf den neusten technischen Stand gebracht werden. Das teilte die Stadt mit. Zuletzt habe die Verwaltung den Zustand der Sirenen überprüft. Nun erstelle eine Fachfirma ein entsprechendes Angebot zur Instandsetzung.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.

Zum Artikel

Erstellt:
26. April 2022, 08:15 Uhr
Lesedauer:
ca. 3min 09sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen