Gaggenau: OB Florus nimmt an Demonstration teil

Gaggenau (tom) – Einzelhändler haben am Montagnachmittag gegen die erneute Schließung ihrer Geschäfte demonstriert. Oberbürgermeister Christof Florus unterstützt die Forderungen.

Die Gaggenauer Einzelhändler fordern, dass sie mit ihren funktionierenden Hygiene- und Abstandsregeln ihre Geschäfte öffnen dürfen. Foto: Thomas Senger

© tom

Die Gaggenauer Einzelhändler fordern, dass sie mit ihren funktionierenden Hygiene- und Abstandsregeln ihre Geschäfte öffnen dürfen. Foto: Thomas Senger

Von BT-Redakteur Thomas Senger

Sie hatten laut eigenem Bekunden ordentlich zu tun am Montagnachmittag, um ihre Kunden zu bedienen. Aber Zeit für eine Demo in der Fußgängerzone haben sie sich genommen – denn sie sehen sich in der Existenzkrise. Ab 16. März gelten neue Beschränkungen für Einzelhändler. Dagegen und gegen die anhaltende Perspektivlosigkeit der Corona-Politik haben sie in der Fußgängerzone demonstriert.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.

Zum Artikel

Erstellt:
15. März 2021, 22:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 42sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen