Gaggenau: Feuer in Mobilfunkstation

Gaggenau (fmb) – Am frühen Donnerstagabend war die Kernstadtfeuerwehr bei einem Wohnungsbrand in der Hildastraße im Einsatz, am frühen Freitagmorgen wurde sie nach Selbach gerufen.

Am frühen Freitagmorgen muss die Feuerwehr eine Mobilfunkstation in Selbach löschen. Die Holzverkleidung ging komplett in Flammen auf. Foto: Michael Bracht

© fmb

Am frühen Freitagmorgen muss die Feuerwehr eine Mobilfunkstation in Selbach löschen. Die Holzverkleidung ging komplett in Flammen auf. Foto: Michael Bracht

Gegen 3.30 Uhr wurden die Feuerwehrabteilungen Gaggenau Selbach und Kernstadt zu einem Brand in der „Auf der Höhe“ in Selbach alarmiert. Dort brannte ein Technikhaus einer Mobilfunksendestation. Das Haus besteht aus Beton, war jedoch mit Holz verkleidet und mit einem Holzdach versehen und somit von außen als Hütte erkennbar. Ein Übergreifen auf die umstehenden Bäume konnte die Feuerwehr verhindern.

Beim Eintreffen der Einsatzmannschaft aus Selbach brannte die Außenverkleidung. Aufgrund der Brandzehrung muss das Feuer schon längere Zeit gebrannt haben, bevor es entdeckt und der Notruf abgesetzt wurde. Die Feuerwehr öffnete den Schlüsseltresor, um den Innenraum zu kontrollieren. Dort konnte festgestellt werden, dass das Feuer nicht in den Innenraum gelang. Über den Sachschaden kann noch keine Aussage getroffen werden. Wegen der Brandursache ermittelt die Polizei. Gegen 5.45 Uhr war der Einsatz für die Feuerwehr beendet.

Das Technikhaus wurde 2001 in Betrieb genommen. Der Sendemast fungiert für Vodafone und O2. Da auch das Kabel am Sendemast stark beschädigt wurde, ist diese Sendestation vorübergehend außer Betrieb.

Das könnte Sie auch interessieren:

Wohnungsbrand in Gaggenau rasch gelöscht

Zum Artikel

Erstellt:
20. November 2020, 10:09 Uhr
Aktualisiert:
20. November 2020, 14:59 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 34sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Orte


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.