Forbach verzichtet auf Weihnachtsmarkt

Forbach/Gaggenau (mm/uj) – In Forbach wird es in diesem Jahr nach einstimmigem Votum des Gemeinderats keinen Weihnachtsmarkt geben. Gaggenau sagt seinen Adventsmarkt dagegen vorerst nicht ab.

Ein kulturelles Rahmenprogramm (wie im vergangenen Jahr das Abschlusskonzert in Gaggenau mit den „Moonlights“) dürfte auf dem Adventsmarkt 2020 nicht durchführbar sein. Foto: Thomas Senger/Archiv

© pr

Ein kulturelles Rahmenprogramm (wie im vergangenen Jahr das Abschlusskonzert in Gaggenau mit den „Moonlights“) dürfte auf dem Adventsmarkt 2020 nicht durchführbar sein. Foto: Thomas Senger/Archiv

Von Ulrich Jahn, Markus Mack

Derzeit seien keine Aussagen möglich, in welcher Größenordnung Veranstaltungen im Dezember aufgrund der Corona-Pandemie gemacht werden können. Darauf verwies Forbachs Bürgermeisterin Katrin Buhrke in der Gemeinderatssitzung am Dienstag. Barbara Ruckenbrod (FWG), Harald Mungenast (SPD), Margrit Haller-Reif (Grüne) und Werner Schoch (CDU) sprachen sich für ihre Fraktionen für ein Aussetzen des Markts aus.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.