Fördervereine stehen Gewehr bei Fuß

Murgtal (stj) – Im Murgtal hofft man nach wie vor auf eine Schwimmbadsaison 2020. Trotz der Ungewissheit in Zeiten von Corona laufen die Vorbereitungen in den acht Freibädern zwischen Gaggenau und Forbach.

Aufgrund massiven Wasserverlusts war die Stadt gezwungen, direkt nach dem Saisonende 2019 den Pflasterbelag zu entfernen, um Ursachenforschung zu betreiben. Foto: vgk

© vgk

Aufgrund massiven Wasserverlusts war die Stadt gezwungen, direkt nach dem Saisonende 2019 den Pflasterbelag zu entfernen, um Ursachenforschung zu betreiben. Foto: vgk

Von Stephan Juch, Markus Mack, Ulrich Jahn

Die Schwimmbad-Saison rückt näher. Vor allem das größtenteils tolle Wetter im April hat bei vielen eine entsprechende Vorfreude geweckt, wäre da nicht die Ungewissheit, ob man dieses Jahr überhaupt in den Genus kommt, ins kühle Nass eines Freibads einzutauchen. Die BT-Redaktion hat sich bei den Städten und Gemeinden sowie den Fördervereinen im Murgtal umgehört. Tenor: Viele hoffen noch, klar ist zurzeit nichts.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.