Flurneuordnung in Weisenbach ist beendet

Weisenbach (galu) – Der finale Teilabschnitt des Flurbereinigungsverfahrens Weisenbach ist fertiggestellt. Besonders bewährt haben sich dabei die „Vor-Ort-Sitzungen“.

Erklären die Flurneuordnung für beendet: Stefanie Korf (Ingenieurin), Patrik Fallert, Heike Götz (Verband der Teilnehmergesellschaften), Hans-Peter Schaible, Bürgermeister Daniel Retsch, Mario Mohr (Landratsamt) und Jörg Adam (Ingenieur). Foto: Lukas Gangl

© galu

Erklären die Flurneuordnung für beendet: Stefanie Korf (Ingenieurin), Patrik Fallert, Heike Götz (Verband der Teilnehmergesellschaften), Hans-Peter Schaible, Bürgermeister Daniel Retsch, Mario Mohr (Landratsamt) und Jörg Adam (Ingenieur). Foto: Lukas Gangl

Von BT-Volontär Lukas Gangl

Fast zwei Jahrzehnte nach dem offiziellen Startschuss ist das Flurbereinigungsverfahren Weisenbach abgeschlossen. Bei der offiziellen Übergabe und Freigabe der Maßnahmen im „Teilgebiet III – Latschigbachtal“ durch das zuständige Amt für Flurneuordnung, Geoinformation und Vermessung des Landratsamts Rastatt erklärte Bürgermeister Daniel Retsch die Bauarbeiten und das gesamte Verfahren für beendet – mit einem lachenden und einem weinenden Auge, wie er betont.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.

Zum Artikel

Erstellt:
20. Mai 2021, 16:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 51sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen