„Finger weg von unserer Schule“

Gernsbach/Rastatt (dm) – Schüler der Handelslehranstalt (HLA) Gernsbach haben am Dienstag zusammen mit Lehrer und Fördervereinsvorsitzendem Martin Strauß für den Erhalt der Schule demonstriert.

Vor der Badner Halle in Rastatt demonstrieren Schüler für den Erhalt der Handelslehranstalt Gernsbach. Foto: Frank Vetter

© fuv

Vor der Badner Halle in Rastatt demonstrieren Schüler für den Erhalt der Handelslehranstalt Gernsbach. Foto: Frank Vetter

Von BT-Redakteur Daniel Melcher

„HLA Gernsbach = Zukunft“, steht auf einem der Plakate, „Finger weg von unserer Schule“ auf einem anderen, mit denen vor der Kreistagssitzung in Rastatt Flagge für den Erhalt der kreiseigenen Bildungsstätte gezeigt wurde. Zwar stand im Gremium keine Entscheidung oder Beratung darüber an, ob und wie es mit der kleinsten kaufmännischen Schule des Landes weitergeht, über der seit Monaten das Damoklesschwert der Schließung hängt. Gleichwohl fand es Strauß wichtig, ein Zeichen zu setzen: „Wir sind der Meinung, dass es sich lohnt, den Standort zu erhalten.“

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.

Zum Artikel

Erstellt:
24. Februar 2021, 14:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 34sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen