Fast fünf Millionen für Schulsanierung

Gaggenau (ar) – Der Landkreis nimmt in diesem Jahr viel Geld in die Hand, um seine Schullandschaft zu stärken. Davon profitiert auch die Gaggenauer Carl-Benz-Schule.

Das Gebäude der Gaggenauer Carl-Benz-Schule wird saniert. Foto: Markus Mack

© mmm

Das Gebäude der Gaggenauer Carl-Benz-Schule wird saniert. Foto: Markus Mack

Von Anne-Rose Gangl

Am Dienstagnachmittag erteilten die Mitglieder des Kreisausschusses für Umwelt, Bau und Planung einvernehmlich grünes Licht für den ersten Bauabschnitt.
Das Anfang der 1950er-Jahre gebaute Schulgebäude wurde Ende der 1980er-Jahre saniert und erweitert. Das damals erbaute Glashaus verbindet die verschiedenen Gebäudeteile. Im Frühjahr 2018 wurden an mehreren Stellen undichte Dachverglasungen am Glashaus festgestellt, die laut einem Gutachten auf altersbedingt durchweg poröse Dichtungen sowie verschiedene Mängel in der Glashaltekonstruktion zurückzuführen waren. Gleichzeitig wurde festgestellt, dass eine energetische Sanierung der Außenhülle des Gebäudes notwendig ist – aufgrund der schadhaften Fenster, der schlechten Wärmedämmung des Gebäudes sowie eines fehlenden sommerlichen Wärmeschutzes. Nach Vorplanungen und ersten Kostenschätzungen von rund vier Millionen Euro wurde vor einem Jahr das Ingenieurbüro Luft aus Gaggenau mit der Planung beauftragt.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.

Zum Artikel

Erstellt:
31. März 2021, 18:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 07sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen