Ernte in Loffenau einfacher und effizienter

Loffenau (stj) – Das für Hustensaft benötigte Elixier aus Fichtentriebspitzen kommt auch aus dem Nordschwarzwald – unter anderem aus dem Gemeindewald Loffenau.

Martin Kienzler bei der Fichtenzapfen-Ernte in Loffenau. In seiner Zuständigkeit liegen bei der WALA der Einkauf von Frischpflanzen beziehungsweise „Wildsammlungen“. Foto: WALA

© red

Martin Kienzler bei der Fichtenzapfen-Ernte in Loffenau. In seiner Zuständigkeit liegen bei der WALA der Einkauf von Frischpflanzen beziehungsweise „Wildsammlungen“. Foto: WALA

Von Stephan Juch

Als echte Besonderheit bezeichnete der Gaggenauer Forstbezirksleiter Markus Krebs in seinem jüngsten Bericht zum Loffenauer Gemeindewald das Einsammeln von Fichtentriebspitzen für die Herstellung von Hustensaft. Bis zu sechs erfahrene Mitarbeiter einer zum Pharmaunternehmen WALA gehörenden Beerntungsfirma kamen dafür im Mai vergangenen Jahres drei Tage lang in das Revier von Förster Günther Taub und sammelten rund 400 Kilogramm Fichtentriebspitzen ein, die bei der Herstellung von Plantago Hustensaft Verwendung finden.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.