„Emotionales Thema, das ganz Hilpertsau bewegt“

Gernsbach (stj) – Die Zukunft des Bahngeländes Hilpertsau bleibt umstritten. Eine Bürgerinitiative hat schon rund 600 Stimmen gesammelt, die sich gegen die geplante Bebauung wenden.

Bis zu 13 Meter hohe Mauern sollen aktuellen Plänen zufolge künftig die Sicht von der Gartenstraße aus beeinträchtigen. Dagegen regt sich großer Widerstand in Hilpertsau. Foto: Veronika Gareus-Kugel

© vgk

Bis zu 13 Meter hohe Mauern sollen aktuellen Plänen zufolge künftig die Sicht von der Gartenstraße aus beeinträchtigen. Dagegen regt sich großer Widerstand in Hilpertsau. Foto: Veronika Gareus-Kugel

Von BT-Redakteur Stephan Juch

Das Bahngelände Hilpertsau sorgte am Montagabend erneut für großes Bürgerinteresse an der öffentlichen Sitzung des Gemeinderats. Zwar ging es laut Bürgermeister Julian Christ „nur um eine Formalie“ – nämlich um die Verlängerung der Veränderungssperre für diesen Geltungsbereich um ein Jahr–, aber auch diese ist höchst umstritten. Letztlich gab es bei acht Gegenstimmen der CDU-Fraktion eine Mehrheit für diesen Verwaltungsvorschlag.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.