Einst schnellster Mann im Murgtal

Gernsbach (stj) – Norbert Götz war vor 50 Jahren der schnellste Mann im Murgtal, ehe ihn eine Verletzung ausbremste und sein frühes Karriereende besiegelte. Am 29. Dezember feiert Götz 70. Geburtstag.

Bis heute freundschaftlich verbunden: Leichtathletik-Trainer Werner Kneisch (links) und sein einstiger Schützling Norbert Götz mit der Bestenliste aus dem Jahr 1970. Foto: Stephan Juch

© stj

Bis heute freundschaftlich verbunden: Leichtathletik-Trainer Werner Kneisch (links) und sein einstiger Schützling Norbert Götz mit der Bestenliste aus dem Jahr 1970. Foto: Stephan Juch

Von Stephan Juch

Talente werden oft nur durch Zufall entdeckt. So war es auch bei Norbert Götz. Der Obertsroter hat 1967 „einfach so“ mit einer Delegation des heimischen Turnvereins am Landesturnfest in Lörrach teilgenommen und ging über die 100 Meter an den Start. „Ohne Training“ lief er in 12,4 Sekunden über die Ziellinie. Dadurch wurde Trainer Werner Kneisch auf den jungen Mann aufmerksam und nahm ihn unter seine Fittiche. Nur drei Jahre später wurde Götz zum schnellsten Mann im Murgtal.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.