Dorfplatz soll farbenfroher werden

Gernsbach (red) – Der Treffpunkt Staufenberg plant eine möglichst bunte Wimpelkette auf dem Dorfplatz.

Der Treffpunkt Staufenberg möchte bei seinen Aktionen den eigenen Ort optisch immer gerne etwas auffrischen. Foto: Treffpunkt Staufenberg

© pr

Der Treffpunkt Staufenberg möchte bei seinen Aktionen den eigenen Ort optisch immer gerne etwas auffrischen. Foto: Treffpunkt Staufenberg

Der Dorfplatz wird bunt – und alle können mitmachen. „Das gemeinsame Bauwochenende in Staufenberg wird dieses Jahr definitiv ausfallen“, schreibt der Treffpunkt Staufenberg in seiner Mitteilung. Der Verein möchte aber in den nächsten Wochen den Dorfplatz zusammen mit den Einheimischen wieder etwas farbenfroher gestalten und würde sich „freuen, wenn alle dabei kreativ mitwirken. Der Fantasie sind dabei fast keine Grenzen gesetzt“.

Einer der Verschönerungspläne des Treffpunkt Staufenberg besteht darin, die zum Teil witterungsbedingt beschädigten Kunstleitpfosten durch neue zu ersetzen. Die Pfosten haben eine Länge von 2,50 Metern. Auf den oberen zwei Metern dürfen Teilnehmer ihrer Kreativität freien Lauf lassen. Sie dürfen malen, sägen, schnitzen, nageln, verkleiden, bekleben und vieles mehr.

Eine weitere Idee des Vereins ist eine Wimpelkette, die über den Dorfplatz gespannt wird. Die Interessierten können dafür eigene Wimpel nähen, stricken, häkeln oder Wimpel gar aus Holz oder anderen wetterunempfindlichen Materialien anfertigen. Möglichst bunt sollten die Wimpel jedoch werden. Wichtig sei aber vor allem die Größe, um eine gleichförmige Wimpelkette daraus erstellen zu können. Die Wimpel müssen daher dreieckig sein. Die obere Breite sollte 20 Zentimeter und die Länge jeweils 31 Zentimeter betragen.

Überdies haben die Verantwortlichen des Treffpunkts Staufenberg „noch eine Idee für die kleinen Bastler und Maler: Für den Flusslauf in der Sandseenlandschaft wünschen wir uns viele bemalte Kieselsteine. Ob einfarbig oder gestreift, ob als Marienkäfer oder mit Zebrastreifen, ganz egal, Hauptsache schön bunt. Und, je mehr, je besser“.

Wer Interesse daran hat, einen Kunstleitpfosten oder Kieselsteine für den Flusslauf zu gestalten, meldet sich per E-Mail unter Treff.Staufenberg@ web.de beim Treffpunkt Staufenberg. Der Verein stellt dann jedem Pfosten oder Steine zur Verfügung (solange der Vorrat reicht).

Zum Artikel

Erstellt:
27. Mai 2020, 17:30 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 53sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Orte


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.