Diebe stehlen 36 Forellen

Gernsbach (red) – Bislang unbekannte Diebe haben in Gernsbach 36 Forellen aus Teichen einer Fischzuchtanlage gestohlen. Weil die Täter an einem Becken ein Rohr entfernten, starben zudem sechs Störe.

Die Täter holten insgesamt 36 Forellen aus den Teichen. Symbolfoto: Philipp Schulze/dpa

© dpa

Die Täter holten insgesamt 36 Forellen aus den Teichen. Symbolfoto: Philipp Schulze/dpa

Die Diebe schlugen laut der Polizei in der vergangenen Woche zwischen Sonntag, 23. August, 12 Uhr, und Mittwoch, 26. August, 18 Uhr, zu. Um an die Fische zu kommen, überstiegen sie einen rund zwei Meter hohen Zaun der Fischzuchtanlage im Gewann Träufelbach. Aus einem der drei Teiche klauten sie dann die 36 Forellen. An einem anderen Becken entfernten die Täter ein Überlaufrohr. Das führte dazu, dass sechs Störe starben.

Wie die Polizei weiter ausführt, waren in den zurückliegenden Wochen bereits mehrfach der Zulauf zu den Fischteichen verstopft und Überlaufrohre entfernt worden. Nach ersten Erkenntnissen soll es auch auf den umliegenden Grundstücken zu ähnlichen Problemen in der Vergangenheit gekommen sein.

Der entstandene Schaden beträgt mehrere Hundert Euro. Die Beamten des Polizeipostens Gernsbach haben die Ermittlungen aufgenommen. Sie bitten Zeugen, sich unter der Telefonnummer (07224) 3663 zu melden.

Zum Artikel

Erstellt:
2. September 2020, 10:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 27sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Orte


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.