Dauerbaustelle in Bad Rotenfels

Gaggenau (red) – Die Markgraf-Wilhelm-Straße in Bad Rotenfels wird saniert. Ab Montag, 2. November, müssen Verkehrsteilnehmer und Anlieger der Umleitungsstrecken mit Unannehmlichkeiten rechnen.

Durch die Sanierung der Markgraf-Wilhelm-Straße sind in Bad Rotenfels Behinderungen zu erwarten. Symbolfoto: Stephanie Hölzle/Archiv

© red

Durch die Sanierung der Markgraf-Wilhelm-Straße sind in Bad Rotenfels Behinderungen zu erwarten. Symbolfoto: Stephanie Hölzle/Archiv

Zwischen der Weinbrennerstraße und der Alban-Stolz-Straße ist die Markgraf-Wilhelm-Straße für rund drei Wochen voll gesperrt. Dies hat die Stadtverwaltung mitgeteilt.

Die Markgraf-Wilhelm-Straße gilt als beliebte Nord-Süd-Verbindung zwischen Gaggenau und Bad Rotenfels. Die Umleitungsstrecken werden ausgeschildert. Um eine Überlastung einer einzelnen Strecke zu vermeiden, wird die Umleitung auf zwei Straßen verteilt: Der Verkehr in Richtung Innenstadt wird über die Hebelstraße geleitet, der Verkehr in Richtung Schulzentrum Dachgrub erfolgt über die Scheffelstraße.

Alter Asphalt wird abgefräst

Es ist vorgesehen, die oberen vier bis fünf Zentimeter Asphalt abzufräsen und eine neue Asphaltdecke einzubauen. Um Risse aus den unteren Asphaltschichten zu überbrücken, wird ein sogenanntes Asphaltgitter eingelegt. Der Gehweg bleibt erhalten, nur die Rinnenplatten werden erneuert. Während der Zeit der Arbeiten ist die Zufahrt zu den Grundstücken in dieser Zeit nicht möglich, der Gehweg ist aber jederzeit zugänglich.

Zum Artikel

Erstellt:
26. Oktober 2020, 20:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 26sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Orte


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.