Corona im Alltag von Senioren präsent

Forbach (mm) – Corona beeinträchtigt weiter das Zusammenleben. Bei ihrer täglichen Arbeit werden die Mitarbeiterinnen der katholischen Sozialstation Forbach-Weisenbach damit konfrontiert.

Nicole Bregulla koordiniert bei der Sozialstation Forbach-Weisenbach das „Begleitete Wohnen zu Hause. Foto: privat

© pr

Nicole Bregulla koordiniert bei der Sozialstation Forbach-Weisenbach das „Begleitete Wohnen zu Hause. Foto: privat

Von BT-Redakteur Markus Mack

„Die Corona-Situation ist im Lebensalltag der Senioren präsent“, sagt Sabine Reichl, Geschäftsführerin und Pflegedienstleiterin der Sozialstation. Frische Impulse soll das Angebot „Betreutes Wohnen zu Hause“ durch die neue Mitarbeiterin Nicole Bregulla erhalten.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.

Zum Artikel

Erstellt:
14. September 2021, 13:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 09sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen