Brief an die Regierungspräsidentin

Gernsbach (stj) – Ein Großteil des Gemeinderats und Bürgermeister Julian Christ wenden sich im Kampf um den Erhalt der HLA Gernsbach mit einem Schreiben an Sylvia Felder.

Auch wenn die Schülerzahlen rückläufig sind, ist die HLA „grundsätzlich sehr gut und zukunftsorientiert aufgestellt“, heißt es in einem Brief an die Regierungspräsidentin. Foto: Juch

© stj

Auch wenn die Schülerzahlen rückläufig sind, ist die HLA „grundsätzlich sehr gut und zukunftsorientiert aufgestellt“, heißt es in einem Brief an die Regierungspräsidentin. Foto: Juch

Von Stephan Juch

Mit einem gemeinsamen Schreiben an Regierungspräsidentin Sylvia M. Felder setzen sich Bürgermeister Julian Christ, die Gemeinderatsfraktionen von Freien Bürgern, SPD und Grünen sowie die Gruppierung der AfD für den Erhalt der Handelslehranstalt (HLA) Gernsbach ein. Darin heißt es, man habe „mit Sorge die Signale aus Rastatt wahrgenommen, dass eine Schließung als Möglichkeit gesehen wird und die Entscheidung hierüber zeitnah anstehen könnte“.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie E-Paper Abonnent sein oder ein Tages-Login haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für ein E-Paper Abonnement oder einen Tages-Login? Dann finden Sie hier unsere Angebote.