Blühfeuerwerk startet so früh wie nie

Gernsbach (stj) – Der Arbeitskreis Katz’sche Garten blickt auf das Jahr 2020 zurück: Zusätzlich zur normalen Pflege haben die ehrenamtlichen Helfer rund 250 Stunden Arbeit geleistet.

Kleinod von großer Strahlkraft: Der Katz’sche Garten. Foto: Arbeitskreis Katz’scher Garten

© red

Kleinod von großer Strahlkraft: Der Katz’sche Garten. Foto: Arbeitskreis Katz’scher Garten

Durch den extrem milden Winter konnte der Katz’sche Garten im Jahr 2020 bereits eine Woche vor dem kalendarischen Frühlingsbeginn für die Öffentlichkeit geöffnet werden. Die Magnolienblütenknospen waren so früh wie noch nie in Startposition, um ihr Blühfeuerwerk zu entzünden, blickt der Arbeitskreis Katz’scher Garten in seinem Bericht zurück.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.

Zum Artikel

Erstellt:
13. Januar 2021, 14:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 20sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Orte