Bildungsgänge wandern aus Gernsbach ab

Gernsbach (stj) – Vor den entscheidenden Sitzungen bekräftigen Landratsamt und Regierungspräsidium ihre Forderung, die HLA Gernsbach zu schließen. Andere Schulen würden davon profitieren.

Am 27. April berät der Ausschuss für Schulen und Kultur über die Zukunft der Handelslehranstalt Gernsbach. Foto: Stephan Juch

© stj

Am 27. April berät der Ausschuss für Schulen und Kultur über die Zukunft der Handelslehranstalt Gernsbach. Foto: Stephan Juch

Von BT-Redakteur Stephan Juch

Die Marschrichtung ist klar: Landratsamt Rastatt und Regierungspräsidium (RP) Karlsruhe fordern das Aus der Handelslehranstalt (HLA) Gernsbach: Nach gemeinsamer, intensiver Analyse, Erörterung und Prüfung aller möglichen Optionen komme man übereinstimmend zu der fachlichen Einschätzung, dass die Verlagerung der Bildungsgänge an die umliegenden Schulen in Trägerschaft des Landkreises Rastatt verbunden mit der Aufhebung der HLA Gernsbach eine erfolgversprechende und die nachhaltigste Perspektive für ein bedarfsgerechtes Bildungsangebot im Landkreis Rastatt ist.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.