Aus Baumstumpen soll Kunstwerk entstehen

Loffenau (BT) – Fast genau vor einem Jahr, im August 2020, musste auf dem Loffenauer Friedhof ein großer Mammutbaum gefällt werden. Aus dem verbliebenen Stumpen soll ein Kunstwerk entstehen.

An diesem Stumpen des Mammutbaums wird in der kommenden Woche ein Künstler aktiv sein. Foto: Katharina Luft

© pr

An diesem Stumpen des Mammutbaums wird in der kommenden Woche ein Künstler aktiv sein. Foto: Katharina Luft

Spätestens zu Beginn der kommenden Woche wird sich ein professioneller Kettensägenkünstler des Mammutbaum-Štumpens auf dem Loffenauer Friedhof annehmen und diesen künstlerisch veredeln. Grund für die Fällung im August 2020 war nach Angaben der Gemeindeverwaltung, dass der prägnante Baum stark ausgetrocknet und der schlechte Zustand deutlich sichtbar war. Zur Vermeidung von Sach- und Personenschäden hat sich die Gemeinde daher im vergangenen Sommer dazu entschieden, den Baum fällen zu lassen.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.

Zum Artikel

Erstellt:
19. August 2021, 18:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 25sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Orte