Atommüll soll woanders hin

Rastatt/Gaggenau (tom) – Oberweier liegt außerhalb des Suchraums für ein atomares Endlager in Deutschland.

Die Deponie „Hintere Dollert“ in Oberweier soll für PFC-haltigen Erdaushub genutzt werden. Foto: pr

© bt

Die Deponie „Hintere Dollert“ in Oberweier soll für PFC-haltigen Erdaushub genutzt werden. Foto: pr

Von BT-Redakteur Thomas Senger

„Endlagersuche für hoch radioaktive Abfälle im Landkreis Rastatt“ - so lautet der Tagesordnungspunkt 4 am Dienstag, 29. Juni, im Landratsamt. Dort tritt der Kreisausschuss für „Umwelt, Bau und Planung“ zusammen. Diese Konstellation lässt in Oberweier alle Alarmglocken schrillen. Doch die Ausgangslage ist eine andere als bei der angedachten Ablagerung von PFC-haltigem Erdaushub auf der Deponie „Hintere Dollert“.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.

Zum Artikel

Erstellt:
23. Juni 2021, 19:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 15sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen