Anziehungspunkt für Groß und Klein

Murgtal/Rastatt (wf) – Im Murgtal gibt es eine Vielzahl von Weihnachtskrippen. Das BT stellt in einer Serie diese Werke vor – von Baiersbronn bis Rastatt. Der letzte Teil befasst sich mit Rastatt.

Die Holzfiguren stammen aus dem Jahr 1966 und sind in altmeisterlicher realistischer Manier geschaffen. Foto: Winfried Förderer

© red

Die Holzfiguren stammen aus dem Jahr 1966 und sind in altmeisterlicher realistischer Manier geschaffen. Foto: Winfried Förderer

Von Winfried Förderer

Der letzte Teil beschreibt die Landschaftskrippe in der katholischen Stadtkirche St. Alexander in Rastatt, die vom 1972 verstorbenen Michelbacher Holzbildhauer Rudolf Preißler angefertigt wurde. Ergänzt wird das Kunstwerk von einem Gemälde auf Holz der Rastatter Künstlerin Christel Holl.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.

Zum Artikel

Erstellt:
8. Januar 2021, 18:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 45sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Orte