Aktionsgemeinschaft Nikolausmarkt in Sorge

Gernsbach (stj) – Die ehrenamtlich tätigen Verantwortlichen des Staufenberger Nikolausmarkts setzen sich für den langfristigen Erhalt der Staufenberghalle ein.

Die Aktionsgemeinschaft Nikolausmarkt Staufenberg sorgt sich angesichts der aktuellen Diskussion über die Staufenberghalle um die Zukunft ihrer Veranstaltung. Foto: Pegasus Design

© BT

Die Aktionsgemeinschaft Nikolausmarkt Staufenberg sorgt sich angesichts der aktuellen Diskussion über die Staufenberghalle um die Zukunft ihrer Veranstaltung. Foto: Pegasus Design

Von BT-Redakteur Stephan Juch

Die Aktionsgemeinschaft Nikolausmarkt Staufenberg ist in Sorge um die Zukunft ihrer beliebten Veranstaltung, die 2019 25-jähriges Bestehen feierte. Vergangenes Jahr musste sie coronabedingt erstmals ausfallen, 2021 will man in Staufenberg die Erfolgsgeschichte gerne fortschreiben. Mit der aktuellen Diskussion um die Zukunft der Staufenberghalle sind dunkle Wolken auch über dem Nikolausmarkt aufgezogen.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.