Abteilungsfusion in greifbarer Nähe

Gernsbach (stj) – Im Hintergrund schon lange ein Thema, ist die Verschmelzung der Feuerwehrabteilungen Obertsrot und Hilpertsau nun zum Greifen nahe.

Ein Haus der Vereine ist als zukünftige Nutzung des Feuerwehrgerätehauses Hilpertsau im Gespräch. Foto: Raimund Götz

© rag

Ein Haus der Vereine ist als zukünftige Nutzung des Feuerwehrgerätehauses Hilpertsau im Gespräch. Foto: Raimund Götz

Von Stephan Juch

Die Feuerwehrabteilungen Hilpertsau und Obertsrot arbeiten schon seit Jahren intensiv zusammen. Neben der längst eingeführten gemeinsamen Probenarbeit werden sie inzwischen auch als gemeinsame Einheit alarmiert – nicht nur über die automatischen Brandmelder der örtlichen Fabriken der Papierindustrie, sondern zu allen Einsätzen. Damit ist die Tagesverfügbarkeit gesichert, erklärt Gesamtfeuerwehrkommandant Dennis Reiser. In kleinen Schritten habe man versucht, eine Annäherung der beiden selbstständigen Abteilungen zu realisieren. Die Fusion sei nun der nächste logische Schritt.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.

Zum Artikel

Erstellt:
16. Oktober 2020, 07:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 31sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen