Windeck-Gymnasium beteiligt sich an Klima-Aktionstag

Bühl (jure) – Von Energierallye bis Rollenspiel: Beim landesweit ersten Klima-Aktionstag setzt auch das Windeck-Gymnasium Bühl ein Zeichen. Ziel war ein spielerischer Umgang mit dem Thema Klimawandel.

Beim Klima-Aktionstag werden im Windeck-Gymnasium eine ganze Menge neuer Ideen entwickelt, um dem Klimawandel zu begegnen. Foto: Judith Feuerer

© jure

Beim Klima-Aktionstag werden im Windeck-Gymnasium eine ganze Menge neuer Ideen entwickelt, um dem Klimawandel zu begegnen. Foto: Judith Feuerer

Von Judith Feuerer

„Dieser Tag ist eine besondere Chance für uns und auch eine Ehre“, erklärten die Umweltmentoren unter Beifall von Hunderten Schülern gestern in der Aula des Windeck-Gymnasiums. Gemeinsam mit Organisatorin Doreen Hamm eröffneten die Umweltmentoren „Green Heroes“ den ersten Klima-Aktionstag des Landes Baden-Württemberg und vermutlich auch bundesweit einmaligen Tages.
„Ihr sollt heute einmal auf andere Art mehr über den Klimawandel erfahren“, erläuterte die Lehrerin für naturwissenschaftliche Fächer die Intention des Tages. Dafür hatte Hamm in den letzten Monaten über 60 Veranstaltungen organisiert und Referenten von Lübeck über Berlin, Paris, Freiburg und der Region gewinnen können. „Es muss uns allen klar sein, welche Bedeutung der Klimawandel hat, wie gefährlich er für die Menschheit, aber auch für jeden einzelnen von uns ist“, forderten die „Green Heroes“ ihre Mitschüler auf, den Tag zu nutzen, Ideen zu entwickeln und sich ganz praktisch mit möglichen Handlungsfeldern auseinanderzusetzen.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.

Zum Artikel

Erstellt:
17. September 2021, 20:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 36sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen