Wahrer „Firmmarathon“ in Seelsorgeeinheit Ottersweier

Ottersweier/Bühl (red) – Die Firmung von 76 Firmanden hat in diesem Jahr in der Seelsorgeeinheit Ottersweier Maria Linden unter besonderen Umständen stattgefunden. Es gab gleich sechs Gottesdienste.

Am Wochenende fanden in Ottersweier, Unzhurst und Neusatz je zwei Firmtermine statt, damit auch Gäste teilnehmen konnten.  Foto: privat

© pr

Am Wochenende fanden in Ottersweier, Unzhurst und Neusatz je zwei Firmtermine statt, damit auch Gäste teilnehmen konnten. Foto: privat

Alle zwei Jahre wird im Herbst im Dekanat Baden-Baden das Sakrament der Firmung gespendet. In diesem Jahr hatten sich in der Seelsorgeeinheit Ottersweier Maria Linden 76 Firmanden aus drei Gemeinden zur Firmung angemeldet. Die Vorbereitung musste aufgrund der Covid-19-Pandemie mehrfach vom Firmteam gekürzt werden, vieles war schlicht nicht durchführbar, heißt es in einer Mitteilung der Seelsorgeeinheit.

Trotzdem gab es Gottesdienste mit Katechesen in den drei Gemeinden, Kirchenführungen mit vielen Kleingruppen, Beichttage und Literatur zum Selbststudium.

Am vergangenen Wochenende fanden in jeder der Gemeinden, also Ottersweier, Unzhurst und Neusatz, je zwei Firmtermine statt, damit auch Gäste teilnehmen konnten. Das heißt: Der Firmspender Pfarrer Jörg Seburschenich, Diakon Manfred Sester und die Firmband brachten mit insgesamt sechs Gottesdiensten einen wahren „Firmmarathon“ hinter sich, so die Mitteilung weiter. Hinterher dankten die Mitfeiernden den Aktiven mit einem großen Applaus.

Es waren sehr ansprechende, tiefgehende und musikalisch hochkarätige Feiern. Dazu hatten sich in einer spontanen Band Firmanden, Angehörige und musikbegeisterte Jugendliche zusammengefunden. Die neugefirmten Jugendlichen dürfen der Zusage vertrauen: „Gottes Geist will zu Gutem in der Welt antreiben.“ Dem mehrfach geäußerten Wunsch, sich weiter zu treffen und einiges zu vertiefen, kann hoffentlich im Frühjahr entsprochen werden, so die Mitteilung abschließend.

Zum Artikel

Erstellt:
17. November 2020, 14:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 38sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.