Vor 25 Jahren: Ja zum Baden-Airport

Rheinmünster (jo) – Rheinmünster und Hügelsheim schließen Frieden: Hätten die Kommunen am 5. Februar 1996 anders entschieden, gäbe es den Flughafen Karlsruhe/Baden-Baden (FKB) heute womöglich nicht.

„Lass sie fliegen“, schrieben die kanadischen Militärs auf diese hinterlassene Tafel. Die Gemeinderäte von Rheinmünster und Hügelsheim gaben vor 25 Jahren ihr Okay für einen zivilen Flugbetrieb.  Foto: Archiv Joachim Eiermann

© jo

„Lass sie fliegen“, schrieben die kanadischen Militärs auf diese hinterlassene Tafel. Die Gemeinderäte von Rheinmünster und Hügelsheim gaben vor 25 Jahren ihr Okay für einen zivilen Flugbetrieb. Foto: Archiv Joachim Eiermann

Von Joachim Eiermann

Die bahnbrechende Nachricht einer bevorstehenden Einigung sickerte bereits im Vorfeld durch; am 5. Februar vor 25 Jahren wurde sie durch Beschlussfassung zur Gewissheit: Die Gemeinderäte von Rheinmünster und Hügelsheim stimmen in langen Sitzungen der von der Baden-Airport GmbH vorgelegten Nutzungskonzeption sowie einem Kompromiss zur Fluglärmbegrenzung zu. Damit wird ein tiefes Zerwürfnis beigelegt, das über Monate hinweg die Entwicklung des Regionalflughafens blockiert und diesen letztlich in Frage gestellt hat.
Alles roger? Nicht ganz. Der Flugbetrieb von Flugschulen, Sport- und Freizeitfliegern – als lärmende „Rasenmäher der Lüfte“ gefürchtet – bleibt am Ratstisch weiterhin ein Reizthema. Mit einer Stimme Mehrheit setzt die CDU-Fraktion in Rheinmünster ihren Antrag durch, dass Kleinflugzeuge, die nicht den festgelegten Lärmschutzanforderungen genügen, binnen drei Jahren technisch nachgerüstet werden müssen und nicht erst in fünf. Den Hügelsheimer Ratskollegen, die parallel tagen, ist es ein Anliegen, das Szenario internationaler Frachtflüge mit Nachtflugverkehr auszuschließen. Außerdem verquicken sie ihr Votum mit der politischen Forderung, den Flughafen über eine Westumgehung (!) Hügelsheims zu erschließen.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.

Zum Artikel

Erstellt:
5. Februar 2021, 14:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 3min 55sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen