Von Söllingen aus mit dem Privatjet abheben

Rheinmünster (sre) – Die Air Hamburg, die vor allem Privatjets vermietet, investiert knapp elf Millionen Euro für einen neuen Hangar am Baden-Airpark, der ein wichtiger Unternehmens-Standort ist.

Fast elf Millionen Euro investiert Air Hamburg in den neuen Hangar am Baden-Airpark. Foto: Air Hamburg

© pr

Fast elf Millionen Euro investiert Air Hamburg in den neuen Hangar am Baden-Airpark. Foto: Air Hamburg

Von BT-Redakteurin Sarah Reith

Die Corona-Pandemie hat vielen Fluggesellschaften zugesetzt, doch das gilt nicht für alle Bereiche der Luftfahrt. So ist die Air Hamburg Luftverkehrsgesellschaft im vergangenen Jahr sogar gewachsen. Nun investiert ihr Wartungsbetrieb elf Millionen Euro in einen neuen Hangar am Baden-Airpark – mit Platz für bis zu 13 Jets.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.

Zum Artikel

Erstellt:
29. Juli 2021, 11:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 51sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen