Ungewöhnliche Hilfsaktion: Kinderkarussell geht in Betrieb

Bühl (red) – Jahrmarktstimmung in den Pfingstferien in Bühl: Auf dem Kirchplatz steht ein Kinderkarussell sowie ein Süßwarenstand und Entenangeln.

Die Bina-Vorstandsmitglieder Catrin Hammig und Christoph Engelhardt, Schausteller Jürgen Hahn, Oberbürgermeister Hubert Schnurr, Frank König, Vorstandsvorsitzender Sparkasse Bühl, und Andreas Bohnert vom städtischen Ordnungsamt (von links).  Foto: Stadt.

© pr

Die Bina-Vorstandsmitglieder Catrin Hammig und Christoph Engelhardt, Schausteller Jürgen Hahn, Oberbürgermeister Hubert Schnurr, Frank König, Vorstandsvorsitzender Sparkasse Bühl, und Andreas Bohnert vom städtischen Ordnungsamt (von links). Foto: Stadt.

Ein Kinderkarussell, Entenangeln oder ein Süßwarenstand sind den Besuchern der Bühler Innenstadt eigentlich vom Zwetschgenfest oder den Jahrmärkten bekannt. Eigentlich. Denn während der Pfingstferien gibt es dieses Angebot auf dem Kirchplatz zwischen Narrenbrunnen und Kiosk. Die Stadtverwaltung hat mit Unterstützung der Innenstadtgemeinschaft Bühl in Aktion (Bina) und der Sparkasse Bühl den Offenburger Schausteller Jürgen Hahn beauftragt, ein Fahrgeschäft für Kinder sowie zwei Stände dort aufzustellen. Gemeinsam mit Hahn, der als Schaustellersprecher vom Zwetschgenfest vielen Bühlern bestens bekannt ist, will man den Familien in den Ferien Abwechslung bieten.

Gutschein-Aktion der Geschäfte

„Nach der schwierigen Zeit während des Lockdowns soll der Bühler Innenstadt durch solche Aktionen wieder neues Leben eingehaucht werden“, macht Oberbürgermeister Hubert Schnurr deutlich. Für die Kosten kommen sowohl die Stadt Bühl als auch die Bina auf, außerdem sponsert die Sparkasse Bühl diese Maßnahme. Wie schon bei der Verzehr-Gutschein-Aktion, die die Stadt gemeinsam mit der Bina zur Wiedereröffnung der Gastronomie nach der Corona-Zwangspause ins Leben gerufen hat, werden auch dieses Mal unter dem Motto „Wir sind zurück und haben was zu bieten!“ wieder 2.000 Gutscheine verschenkt. Wer bei einem der Bina-Mitglieds-Geschäfte einkauft, bekommt so lange der Vorrat reicht einen Gutschein im Wert von jeweils zwei Euro – diese sind ab 3. Juni, erhältlich und können dann bis zum 14. Juni auf dem Kirchplatz eingelöst werden.

Das Karussell, das Entenangeln und der Süßwarenstand, die bereits am vergangenen Donnerstag aufgestellt wurden, sind von montags bis freitags von 15 bis 18 Uhr geöffnet sowie am Wochenende und feiertags von 11 bis 18 Uhr.

Zum Artikel

Erstellt:
2. Juni 2020, 13:30 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 49sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Themen


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.