Ungarische und badische Küche auf Speiseplan in Kappelwindeck

Bühl (cn) – Das Gasthaus „Lamm“ in Kappelwindeck öffnet wieder: Nicht lange, nachdem die vorherigen Betreiber aufgeben mussten, sind nun neue Köche am Start.

Sandor Monori (links) und Norbert Gyurik werden sowohl badische als auch ungarische Gerichte kochen.  Foto: Nickweiler

© cn

Sandor Monori (links) und Norbert Gyurik werden sowohl badische als auch ungarische Gerichte kochen. Foto: Nickweiler

Von Christina Nickweiler

Sauber blitzen die großen Töpfe von den Regalen in der Küche des Gasthauses „Lamm“ in Kappelwindeck. Zwei Tage vor der offiziellen Eröffnung arbeiten die beiden Köche Sandor Monori, genannt Sam, und Norbert Gyurik routiniert an ihrem neuen Arbeitsplatz. Während Norbert eine Süßspeise zubereitet, schnippelt Sam die Schalotten in Sekundenschnelle millimeterklein. Am 3. Oktober haben sich für den Eröffnungsabend bereits 60 Gäste angemeldet.
Nur wenige Monate hat es gedauert, bis der Eigentümer des Kappelwindecker „Lamms“, David Molnar, einen neuen Betreiber gefunden hat. Der vorherige Pächter hatte bereits seit Frühjahr die Wirtschaft dicht gemacht (wir berichteten).

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie E-Paper Abonnent sein oder ein Tages-Login haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für ein E-Paper Abonnement oder einen Tages-Login? Dann finden Sie hier unsere Angebote.

Zum Artikel

Erstellt:
2. Oktober 2020, 14:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 54sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Orte