Unfall auf A5: Kinder eingeklemmt

Bühl (BT) – Auf der A5 bei Bühl sind in der Nacht zum Freitag zwei Autos zusammengestoßen. Sieben Personen wurden verletzt. Zwei Kinder waren in einem Auto eingeklemmt und mussten befreit werden.

Bei dem Unfall wurden sieben Personen verletzt. Zwei eingeklemmte Kinder musste die Feuerwehr befreien. Symbolfoto: Monika Skolimowska/dpa

© dpa-avis

Bei dem Unfall wurden sieben Personen verletzt. Zwei eingeklemmte Kinder musste die Feuerwehr befreien. Symbolfoto: Monika Skolimowska/dpa

Die Kollision trug sich kurz vor 3 Uhr zwischen den Anschlussstellen Bühl und Baden-Baden zu. Zwei Autos, die auf dem mittleren und rechten Fahrstreifen unterwegs waren, stießen seitlich zusammen. Der Ford eines 36-Jährigen, der auf der mittleren Spur fuhr, geriet durch die Wucht der Kollision ins Schleudern. Der auf dem rechten Fahrstreifen fahrende Opel eines 38-Jährigen schleuderte nach rechts und blieb letztlich auf dem Grünstreifen stehen.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.

Zum Artikel

Erstellt:
27. August 2021, 10:49 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 28sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen