Tourismus in Bühl leidet unter Pandemie

Bühl/Bühlertal (sre) – Die Gästestatistik für die Ferienregion Bühl/Bühlertal ist vorgestellt worden. Dabei zeigen sich die Auswirkungen der Pandemie: Die Übernachtungszahlen sind eingebrochen.

Schöne Ausflugsziele wie den Wiedenfelsen gibt es bereits, ein Wanderkonzept für die Region soll folgen. Foto: Sarah Reith

© sre

Schöne Ausflugsziele wie den Wiedenfelsen gibt es bereits, ein Wanderkonzept für die Region soll folgen. Foto: Sarah Reith

Von BT-Redakteurin Sarah Reith

Schon 2019 war kein gutes Jahr für den Tourismus in der Ferienregion Bühl/Bühlertal. Dann kam die Pandemie – und alles wurde noch sehr viel schlimmer. Wenig Positives ist denn auch der Gäste- und Übernachtungsstatistik für das Jahr 2020 zu entnehmen. Dennoch gibt man in der Region nicht auf – und will neue Schwerpunkte setzen.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.

Zum Artikel

Erstellt:
13. April 2021, 19:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 3min 06sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen