Tod im Bühler Obdachlosenheim: Prozessauftakt

Bühl (nie) – Im Juni soll ein jetzt 37-Jähriger einen damals 65-jährigen Mann in der Bühler Obdachlosenunterkunft so schwer verletzt haben, dass er gestorben ist. Am Donnerstag begann der Prozess.

Mit winterlichem Idyll hat der Fall, der seit Donnerstag im Baden-Badener Landgericht verhandelt wird, nur wenig zu tun. Foto: Nina Ernst

© nie

Mit winterlichem Idyll hat der Fall, der seit Donnerstag im Baden-Badener Landgericht verhandelt wird, nur wenig zu tun. Foto: Nina Ernst

Von Nina Ernst

Zwei blutverschmierte Männer in der Obdachlosenunterkunft in Bühl. Einer davon tot im einen Zimmer, der andere scheinbar schlafend in einem anderen Zimmer. Letzterer muss sich seit gestern für den Tod des Erstgenannten, ein zum Tatzeitpunkt 65-jähriger Bühler, verantworten.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.

Zum Artikel

Erstellt:
14. Januar 2021, 20:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 52sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen